Home»Kryptowährungen»Ethereum

Investieren Sie in Ethereum

Ethereum handeln

Als grösster Konkurrenz für den Bitcoin nutzt das Finanzsystem Ethereum die Blockchain-Technologie für sogenannte Smart Contracts. Diese werden zum einen auf den dezentral organisierten Nodes ausgeführt, stellen zum anderen aber auch die Integrität der Transaktionen in der eigenen Währung Ether sicher. Ethereum wurde ursprünglich geschaffen, um Entwicklern den eigenständigen Vertrieb ihrer Apps zu erleichtern und abzusichern – Detailinformationen finden sich hier.

Wie finden Sie die Instrumente auf der Plattform?

Suchen Sie nach ''Ethreum'' unter Trading und die beiden ETN's erscheinen im Suchfeld. Ethereum Tracker One wird in SEK (schwedische Krone) gehandelt, während Ethereum Tracker Euro in EUR notiert ist. Beide Instrumente werden von dem Anbieter XBT AB herausgegeben und auf der Nasdaq OMX Börse (Stockholm) gehandelt.

Ethereum ETN

Um die Preise für die ETN's zu aktivieren, müssen Sie die Live-Preise für die Nasdaq Börse Stockholm unter Abonnements in der Plattform freischalten.

Gebühren

Börse

 

Privathändler

kapitalhändler

Prohändler

Nasdaq OMX Stockholm
0.25%
 
Keine Depotgebühren
0.20%
 
Keine Depotgebühren
0.07%
 
Keine Depotgebühren

Was ist ein Exchange Traded Note (ETN)

Dies ist ein Zertifikat, welches durch eine herausgebende Bank emittiert wird und über einen Börsenplatz gehandelt werden kann. ETN's haben ein Ablaufdatum und können Short verkauft werden. ETN's reflektieren ausschliesslich die Schwankungen des Basiswertes, ohne diesen zu besitzen. 

Die ETNs reflektieren die Wertentwicklungen der verschiedenen Märkte, die Sie verfolgen. Falls die ETNs bis zum Ablaufsdatum gehalten werden, erhält der Investor die Barmittel Auszahlung, die sich durch die jeweilige Differenz der Kursentwicklung des jeweiligen Marktes in der Zwischenzeit nach den Gebühren ergeben hat. 

Die Blockchain-Technologie für sogenannte Smart Contracts

 

Ethereum sattelt auf der Bitcoin-Idee auf, was nicht zuletzt dem Entwickler Vitalik Buterin geschuldet ist: Buterin gehörte bereits zur Elite der Bitcoin-Szene, wollte aber die vorgesehenen Funktionen technisch deutlich ausweiten. Da er auf wenig Begeisterung stiess, entwickelte er seine eigene Vision einer Kryptowährung als Plattform, die die Blockchain-Technologie für Transaktionen mit den unterschiedlichsten Werten nutzt. Das als Ether bezeichneten Coins werden auf ähnliche Weise wie der Bitcoin generiert und zwischenzeitlich an der Börse gehandelt, waren aber zunächst als Mittel zum Zweck gedacht.

 

Smart Contracts

Ethereum: Blockchain-Technologie für Smart Contracts

 

Mit der Erweiterung um die Smart Contracts empfiehlt sich das Zahlungssystem Ethereum nicht nur, wie es zunächst vorgesehen war, zum Kauf und Verkauf von Software oder Vergabe und Verwaltung von Lizenzen, sondern auch von ganz realen Gütern wie Immobilien oder Fahrzeugen. Nutzer erstellen dazu eigene Token, die im Gegensatz zum Bitcoin jedoch an ein als Smart Contract bezeichnetes kleines Programm gebunden werden. Wurde die vereinbarte Summe in Ether (ETH) überwiesen, wird das Programm automatisch auf den Nodes ausgeführt. Nach Prüfung und Akzeptanz wird der Nutzer in die manipulationssichere Blockchain eingetragen, sodass er die entsprechende Leistung in Anspruch nehmen kann.

Damit öffnet Ethereum die ursprüngliche Idee einer Kryptowährung dem bislang zentral organisierten Vertrieb von Software und dem Verkauf materieller Güter - und das ganz ohne Mittelsmann: Sind sonst Banken, Anwälte oder eben auch ein App Store notwendig, sorgt die Blockchain für die Integrität der Transaktionen. Im Gegensatz zu den leicht zu manipulierenden Daten auf den üblicherweise zentralisierten Servern werden die fortlaufend in Blöcken gespeicherten Datensätze auf allen Geräten, die zum Ethereum-Netzwerk gehören, verarbeitet, geprüft und gespeichert. Manipulationsversuche fallen sofort auf und können direkt verhindert werden.

 

Mining und Verwaltung

Mining und Verwaltung im Ethereum-System

 

Auch in diesen Fragen ähneln sich die grossen Kryptowährungen: Sie lassen sich einerseits gegen eine der gängigen Währungen erwerben oder selbst schürfen, aber andererseits eben auch zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen einsetzen. Die Transaktionen werden generell verschlüsselt und anonym ausgeführt, im Netzwerk sind lediglich die öffentliche Signatur, das Guthaben und der geplante Transfer zu sehen. So können andere Mitglieder die Prüfung der Transaktionen und deren Aufnahme in einen Block erledigen, was die entscheidende Grundlage der Blockchain-Technologie darstellt.

Alternativ werden neue Ether "geschürft", indem mithilfe einer speziellen Mining-Software Rechnerleistung und damit Strom zur Verfügung gestellt und verschiedene Aufgaben ausgeführt werden. Als Lohn für einen in die Blockchain aufgenommenen Block erhält der Nutzer neben einer bestimmten Anzahl neu generierter Ether-Token auch die Mining-Gebühren gutgeschrieben. Die Voraussetzungen und Anforderungen beim Ether-Mining sind im Vergleich zum Bitcoin deutlich anspruchsvoller. Wer als Nutzer nicht selbst in die erforderliche Hardware investieren will, kann auf das Cloud Mining zurückgreifen. Hier übernehmen externe Dienstleister gebührenpflichtig die notwendigen Leistungen.

 

interessantes Investmentobjekt

Ethereum als interessantes Investmentobjekt

 

Auch wenn der Bitcoin nach wie vor unangefochten die Spitzenposition unter den Kryptowährungen einnimmt, konnte sich Ethereum mittlerweile den zweiten Rang erarbeiten. Als entscheidender Impuls hat offensichtlich die Gründung der Enterprise Ethereum Foundation fungiert. Die hier zusammengeschlossenen 200 renommierten Unternehmen testen die Ethereum Blockchain in den unterschiedlichsten Bereichen, um deren enormes Potenzial effektiv auszuschöpfen. Entwickelt sich daraus eine substantielle Nachfrage, könnte die zugrunde liegende Technologie in der Folge eine deutliche Wertsteigerung erfahren.

Vor diesem Hintergrund werden die Chancen deutlich, das sich Anlegern eröffnet. Im Gegensatz zum Erwerb der digitalen Währung vereinfachen ETNs, also Exchange-traded Notes (ETNs), die auf den Mittelwerten der Ethereum-Kurse an den grössten Handelsplätzen nachbilden, den Erwerb und die Verwaltung. Diese börsengehandelten Inhaberschuldverschreibungen beziehen sich auf den ETH-Kurs in US-Dollar und werden auch in besicherter Form angeboten.

PRODUKTBESCHREIBUNG

ETHEREUM

 
Produktart: Zertifikat (Exchange Traded Note)
Symbol: ETHEREUM_XBT:xome (SEK) / ETHEREUM_XBTE:xome (EUR)
Börse: Nasdaq (Stockholm)
Herausgeber: XBT Anbieter AB (publ)
Basiswert: Ethereum nominated in USD
Hebel: 1:1
Verfallsdatum: Kein Verfallsdatum