Captcha not verified
Submission failed
>

Home»Allgemeine Kapitalmassnahmen

Kapitalmassnahmen

Kapitalmassnahmen faq

Wie erhalte ich die Ankündigung von Kapitalmassnahmen auf der Plattform?

Corporate Actions werden über die Plattformen angekündigt und sind in den folgenden Modulen zu finden:

  • Invest und FLEXibility: Konto > Sonstiges > Kapitalmassnahmen-Ereignisse.
  • Advance:  Modul hinzufügen > Sonstiges > Kapitalmassnahmen-Ereignisse.
Welche Arten von Auswahlmöglichkeiten werden mir angeboten?

Kapitalmassnahmen können entweder obligatorisch sein, wobei dem Eigentümer der Aktien keine Wahlmöglichkeit geboten wird (z. B. ein Delisting), oder freiwillig, wobei der Eigentümer die Möglichkeit hat, eine Wahl über das in der Plattform verfügbare Modul zu treffen. Wenn innerhalb der Frist keine Wahl getroffen wird, wird die Standardoption angewendet.

Wann werden die Corporate Actions in der Plattform veröffentlicht?

Cornèrtrader veröffentlicht die Ereignisse, sobald die Informationen beim Agenten eingegangen sind. Cornèrtrader recherchiert jedoch nicht proaktiv und bietet keine Vorabinformationen über eingehende Kapitalmassnahmen. Daher kann die Mitteilung der Gegenpartei oft kurzfristig oder verspätet eintreffen und in jedem Fall nicht im Zusammenhang mit einer offiziellen Veröffentlichung stehen. Für diese Fälle kann Cornèrtrader nicht haftbar gemacht werden. Falls Sie von einer Kapitalmassnahme wissen, die noch nicht auf der Plattform veröffentlicht ist, können Sie uns gerne kontaktieren. Insbesondere bei einem Delisting können wir prüfen, ob es möglich ist, die Aktie an einem anderen Markt neu auszurichten. Für diesen Service erhebt unsere Depotbank eine Gebühr. Weitere Details finden Sie auf der Seite "Kommissionen: Klick hier

Wann werden meine Personalangaben benötigt?

Für einige Kapitalmassnahmen können Angaben zum wirtschaftlichen Eigentümer erforderlich sein, um die Anweisungen zu erteilen. In solchen Fällen wird Cornèrtrader Sie kontaktieren, um Sie über die Anforderungen zu informieren. Wenn die Informationen fehlen oder unvollständig sind, können die Anweisungen des Kunden abgelehnt werden und es wird keine Haftung übernommen.

Wie werden Dividenden und andere Ansprüche gebucht?

Cornèrtrader kann mit der Buchung von Dividendenzahlungen und anderen Ansprüchen erst fortfahren, nachdem eine Bestätigung des Vermittlers und/oder der Depotbank erhalten wurde. Daher kann die Buchung in vielen Fällen länger dauern als der offiziell angekündigte Termin oder sich verzögern.

Wie werden die Corporate Actions mit nicht unterstützten Ansprüchen gehandhabt?

Corporate Action-Ereignisse können zu Ansprüchen eines Produkts führen, das von Cornèrtrader nicht unterstützt wird. In diesen Fällen wird empfohlen, die neuen Positionsansprüche nach Erhalt auf einen anderen Broker oder eine andere Bank zu übertragen. Cornèrtrader kann nicht für etwaige Verluste oder die Einhaltung von Vorschriften haftbar gemacht werden, die sich daraus ergeben können.

Was passiert mit den Aufträgen auf CFDs?

Am Tag vor bestimmten Kapitalmassnahmen (Ex-Datum) werden offene Orders auf CFDs auf den zugrundeliegenden Wertpapieren gelöscht. Dabei handelt es sich im Allgemeinen um Liquidationen, Fusionen, Aktiensplits, umgekehrte Aktiensplits und Abspaltungen. Bei Ausschüttungen und Bezugsrechten (wie z.B. Kapitalgewinnausschüttungen, Bardividenden, Dividendenoptionen/Reinvestitionen, Bezugsrechten, Aktienprämien, Aktiendividenden) werden alle offenen Orders auf das zugrundeliegende Instrument gelöscht, wenn die Veränderung des Marktpreises als Auswirkung der Kapitalmassnahme mit mehr als 20% gegenüber dem aktuellen Preis berechnet wird.

Wie hoch sind die Verwahrungsgebühren?

Es ist eine gängige Praxis, insbesondere für US-Depositary Receipts, eine jährliche Verwaltungsgebühr zu erheben. Die Gebühr deckt die Betriebskosten der Verwahrstellen. Normalerweise wird diese Gebühr bei der Dividendenausschüttung abgezogen. Falls die Verwahrstellengebühr nicht in den Dividendenereignissen enthalten ist, wird sie separat als ein Fee-only-Ereignis durchgeführt. Die Gebühren hängen normalerweise nicht von der Gesamtsumme der gezahlten Dividenden ab, sondern von der Höhe der gehaltenen Aktien. Wenn diese Gebühren anfallen, bucht Cornèrtrader sie nach Mitteilung des Agenten direkt auf das Konto des Kunden.

Wie werden Intermarket-Ansprüche behandelt?

Einige Emittenten können ankündigen, Anrechte in verschiedenen Märkten anzubieten. In diesen Fällen sollten die Anrechte zuerst in den jeweiligen Märkten übertragen und registriert werden (Realignment) und erst danach können sie für den Handel zur Verfügung gestellt werden. Dieser Vorgang kann zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen und ist gebührenpflichtig. Während der Übertragungszeit sind die Ansprüche für den Handel gesperrt.

Wie wird eine neue Position in nicht online-gehandelten Instrumenten verbucht?

Wenn eine Kapitalmassnahme ein Instrument betrifft, das nicht online gehandelt werden kann, wird die Position dem Kundenkonto nur zu Berichtszwecken hinzugefügt.

Wie wirkt sich eine Positionsverschiebung auf die Zulässigkeit einer Kapitalmassnahme aus?

Wenn Sie eine Positionsverschiebung von einem Unterkonto auf ein anderes beantragt haben, nachdem Sie eine Option gewählt haben und diese noch nicht ausgeübt wurde, beachten Sie bitte, dass die vorherige Wahl annulliert wird, da Kapitalmassnahmen nur auf dem Konto gewählt und angewendet werden können, auf dem die Position tatsächlich gebucht ist. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie die Kapitalmassnahme erneut auf dem Konto wählen, dem die Position zugewiesen wurde.

Wie werden besondere Unternehmensereignisse behandelt?

Wenn besondere und seltene Kapitalmassnahmen auftreten, wird Cornèrtrader versuchen, diese im besten Interesse der Kunden zu behandeln, soweit es die Zeit und die betrieblichen Abläufe erlauben.

Werden Quellensteuern auf Dividenden angewandt?

Die durch die Kapitalmassnahmen generierten Erträge werden abzüglich der anfallenden Gebühren und gesetzlichen Quellensteuern gutgeschrieben, ohne Berücksichtigung eines relevanten Doppelbesteuerungsabkommens. Die Bank unterstützt oder bietet derzeit keine Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Reduzierung von Quellensteuern, Steuerrückforderungen oder der Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen an. Kunden wird daher empfohlen, einen Steuerberater zu konsultieren, falls sie dies für notwendig erachten.

Kann ich von der zusätzlichen US-Quellensteuer für in der Schweiz ansässige Personen profitieren?

Bitte beachten Sie, dass Cornèrtrader die zusätzliche Quellensteuer USA nicht unterstützt. Es ist daher für Kunden nicht möglich, die zusätzliche Quellensteuer USA (derzeit in Höhe von 15%) von den Schweizer Steuerbehörden zurückzufordern.

Cornèrtrader ist die Online-Handelsmarke der Cornèr Bank AG. Die Website mit sämtlichen Seiten und den dort enthaltenen Unterlagen ist nicht für natürliche oder juristische Personen bestimmt, die aufgrund ihrer Nationalität, des Geschäftssitzes, des Aufenthaltsorts oder aus anderen Gründen einer Rechtsordnung unterstehen, die ein Verbot oder eine Beschränkung in Bezug auf den Zugang zur Website und den Unterlagen, die Konsultation, Verfügbarkeit oder Veröffentlichung dieser Informationen, die Präsentation von Finanzdienstleistungen oder den Handel mit bestimmten Finanzprodukten vorsieht. So sind insbesondere bestimmte Rubriken und Seiten, die sich auf Produkte und Dienstleistungen der Cornèr Bank AG beziehen, ausschliesslich für Personen mit Aufenthaltsort und/oder Wohnsitz in der Schweiz gedacht. Personen, die den genannten Beschränkungen unterliegen, ist der Zugang zur Website der Cornèr Bank AG untersagt. Beachten Sie zudem die rechtlichen Hinweise und Datenschutzerklärung.
OK